Zum Schutz unseres Planeten…

Die Respektierung der Umwelt ist ein Hauptanliegen von NorPaper.
 
Dem Umweltschutz verpflichtet, setzt sich das Unternehmen für den Schutz der natürlichen Umwelt ein.
 
NorPaper entwickelt und setzt umweltfreundliche Verfahren bei der Herstellung ein. Durch die Verwendung von wiederverwertbare Abfälle und die Reduktion von Emmissionen möchte man zum Schutz der Umwelt beitragen :
 

Die Wiederverwertung

NorPaper stellt Produkte aus 100% recycelten Altfasern her, welche ausschließlich von Recycling-Anlagen bezogen werden. Das Papier kann bis zu 8-fach recycelt sein !

Die Kläranlage

Der Betrieb in Blendecques ist mit einer physikalisch-chemischen und biologischen Wasseraufbereitungsanlage mit einer Kapazität von 6500m3 ausgestattet. Der ausgewiesene biologische Schlamm wird entsprechend der geltenden Gesetzgebung ausgebracht. Das durch die Anlage behandelte Wasser muss den geltenden Normen der Verwaltungsbehörde entsprechen. Daher wird die Wasserqualität täglich untersucht.

 

Die Kläranlage

Der Betrieb in Blendecques ist mit einer physikalisch-chemischen und biologischen Wasseraufbereitungsanlage mit einer Kapazität von 6500m3 ausgestattet. Der ausgewiesene biologische Schlamm wird entsprechend der geltenden Gesetzgebung ausgebracht. Das durch die Anlage behandelte Wasser muss den geltenden Normen der Verwaltungsbehörde entsprechen. Daher wird die Wasserqualität täglich untersucht.

 
 

Reduzierung des Wasserverbrauches

Die Herstellung von Papier verbraucht eine gewisse Menge an Wasser. In den letzten 20 Jahren hat NorPaper Avot-Vallée es geschafft, seine Wasserentnahme vom Grundwasser um 40% zu verringern, während die Produktivität um 60% stieg. Diese Entwicklung zeigt den großen Einsatz mit gezielten und nachhaltigen Investitionen die Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren. (fast 2Mio. EUR für den geschlossenen Kreislauf).

Kraft-Wärme-Kopplung

NorPaper Blendecques hat sich für eine Kooperation mit einem gasbetreibenen Heizkraftwerk mit einer Produktionsleistung von 11 MWH entschieden. Die entstehenden Gase dienen zur Herstellung von Dampf (mithilfe eines Rückgewinnungskessel), welcher wiederrum das Papier trocknet. Diese Umsetzung hat einen direkten Einfluss auf die Bekämpfung von Treibhauseffekte, da trotz steigendem Energiebedarfes das Unternehmen die Energie wieder einsetzen kann.

 

Kraft-Wärme-Kopplung

NorPaper Blendecques hat sich für eine Kooperation mit einem gasbetreibenen Heizkraftwerk mit einer Produktionsleistung von 11 MWH entschieden. Die entstehenden Gase dienen zur Herstellung von Dampf (mithilfe eines Rückgewinnungskessel), welcher wiederrum das Papier trocknet. Diese Umsetzung hat einen direkten Einfluss auf die Bekämpfung von Treibhauseffekte, da trotz steigendem Energiebedarfes das Unternehmen die Energie wieder einsetzen kann.

 

Zertifizierung FSC ®

Aufgrund des umweltbewussten und sozialen Einsatzes besitzt NorPaper die „FSC-Zertifizierung“ ® – ein Qualitätslabel für eine verantwortungsbewusste Forstwirtschaft .